Yoga

 

"Yoga is the perfect opportunity to be curious who you are"


 

Wörtlich übersetzt: "Verbindung, Verschmelzung, Vereinigung"

 

Die Wurzeln des Yoga liegen in Indien und zählt zu den ältesten Wissenschaften, die sich mit dem Menschen in seiner Ganzheit beschäftigen.

 

Hauptbestandteile des Yoga sind:

  • Körperhaltungen (Asanas)
  • Atemübungen (Pranayama) 
  • Konzentration (Meditation) 
  • Entspannung und Regeneration

 

Die Körperhaltungen machen unseren Körper (Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke, Wirbelsäule) beweglicher. In Kombination dazu wirkt sich eine gleichmäßige, tiefe und ruhige Atmung entspannt auf den Geist aus, und beruhigt das Nervensystem. Eine regelmäßige Yogapraxis harmonisiert im ganzheitlichen Sinne und bietet einen Weg mit sich selbst und der Umwelt wieder in Einklang zu kommen.

 

Yoga ist eine Möglichkeit der Gesundheitserhaltung und Vorbeugung, unterstützt im schnelllebigen, hektischen Lebensalltag mit seinen vielfältigen Anforderungen, deinen inneren Ort der Ruhe und Entspannung zu finden. Dadurch lässt sich tiefes Wohlbefinden erfahren.

 

 


 

YOGA NUR FÜR DICH

 

"Yoga passt sich dem Menschen an, nicht der Mensch an Yoga"

 

Eine Möglichkeit....        

  • um Yoga kennenzulernen
  • bei speziellen Bedürfnissen oder gesundheitlichen Beschwerden 
  • um bereits bestehende Erfahrungen zu vertiefen

 

Durch die Yogapraxis arbeiten Körper, Geist und Atem harmonisch zusammen. Das Resultat:  ein starker und widerstandsfähiger Körper, ein friedvoller und flexibler Geist und eine freudvolle Seele.

 

Yoga-Unterricht muss nicht immer in der Gruppe stattfinden. Jeder Mensch bringt für die Yogapraxis einen unterschiedlichen Hintergrund, besondere Bedürfnisse und Möglichkeiten mit. Sei es aufgrund körperlicher Beschwerden (z.B. Nacken, Skoliose, Bandscheiben,...) in der Schwangerschaft, zum Kennenlernen oder vertiefen. Ein individuelles Übungsprogramm, präzise Instruktionen und „Adjustment“ (Einrichten) erleichtern die persönliche Yogapraxis. Der Einzelunterricht ermöglicht deiner Entwicklung neue Impulse, die ganz dir entsprechen.

 

 


Ich biete verschiedene Yogastile an:

 

Vinyasa/Prana Flow Yoga

Die Asanas (Körperübungen) werden zu einem dynamischen Bewegungsablauf verbunden. Diese fließenden, teils tanzähnlichen Sequenzen folgen dem Fluss der Atmung und werden begleitet von Musik. Zu einer ganz besonderen Erfahrung wird dieser Yoga Stil indem der Fokus auf einzelne Chakren und dem jeweiligen Element (Erde, Wasser, Feuer, Luft) gelegt wird.

 

Yin Yoga

Ist eine sanfte Form des Yoga, vollkommen ohne Muskelanstrengung gibt man sich der Schwerkraft hin. Ein sehr heilsamer Übungsstil, der durch das längere Halten (3-5min.) der Asanas (Körperübungen), auf tief liegende Faszien wirkt. In tiefer Hingabe wird es möglich völlig zu entspannen und auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene loszulassen.

 

Hatha Yoga

Das Wort Hatha ist aus zwei Teilen zusammengesetzt: Ha, bedeutet die Sonne/Aktivität, und tha bedeutet der Mond/Passivität. Beim Hatha Yoga geht es um den Ausgleich dieser Gegensätze.

Die Asanas (Körperübungen) aktivieren und stärken die Energien des Körpers.

In Kombination mit Atemübungen kann tiefe Entspannung und innere Balance folgen.

 

Hormon Yoga

Es werden dynamische Übungen aus dem Hatha-Yoga, dem Kundalini-Yoga, tibetische Energieübungen und spezielle Atemtechniken praktiziert. Gezielt wirken diese auf das hormonelle Drüsensystem (Eierstöcke, Hypophyse, Schilddrüse) ein, um Beschwerden wie Hitzewallung, PMS, Depression, Migräne, emotionale Verstimmung usw. zu lindern bzw. zu heilen. Hormon Yoga hat sich bereits bei vielen Frauen jeden Alters sehr bewährt.

 

Yoga für Schwangere 

Die Schwangerschaft ist die ideale Zeit, um mit Yoga zu beginnen. Die bessere Wahrnehmung des Körpers, das bewusste Atmen und Entspannen unterstützen dabei, die Veränderungen bewusst zu erleben und zu genießen. Dies fördert zudem die Mutter-Kind-Beziehung. Die speziell angepassten Körper- und Atemübungen sind eine optimale Vorbereitung auf die Geburt.